Update Energiebuchhaltung

By 21. August 2021 Aktuelles, Allgemein

Fünf von sechs Gemeinden geben in diesem Jahr einen Energiebericht ab – 2022 wollen alle sechs Gemeinden “Energie-Vorbildgemeinden” werden! 

Eine “Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden” zeichnet aus, dass die Energieverbräuche bei den wichtigsten gemeindeeigenen Gebäuden erhoben wird. Anschließend muss eine Eintragung in das Online-Energiebuchhaltungssystem “Siemens Navigator” erfolgen. Um die gesammelten Daten auswerten zu können, ist die Erstellung eines Energieberichtes nötig, der abschließend im Gemeinderat präsentiert wird.

Im Jahr 2019 wurde in der KEM Schmidatal/Manhartsberg lediglich Sitzendorf an der Schmida als “Vorbildgemeinde” ausgezeichnet. Durch viel Engagement der jeweiligen Energiebuchhalter konnten 2020 insgesamt vier Gemeinden (Sitzendorf, Heldenberg, Maissau und Ravelsbach) einen tadellosen Energiebericht abgeben und somit die Auszeichnung zur “Vorbildgemeinde” erhalten.

In diesem Jahr wird zu den bestehenden vier Gemeinden höchstwahrscheinlich Ziersdorf als “Vorbildgemeinde” hinzukommen. Die Energieberichte der nun fünf Gemeinden sind bereits abgegeben und warten auf ihre Beurteilung! Wir halten Sie auf dem Laufendem.