Schmidataler Sanierungsoffensive

By 24. April 2023 Aktuelles, Allgemein, Projekt

Die Sanierungsoffensive in der Region Schmidatal-Manhartsberg ist bereits im vollen Gang!

Aufbauend auf das Maßnahmenpaket „Sanierungsoffensive öffentlicher Gebäude“ aus dem Jahr 2013 und 2014 der ersten Umsetzungsphase der KEM sollen nun erneut, unter bestmöglicher Verwendung der technischen Ressourcen und der Erfahrung aus vorangegangenen KEM-Perioden, kommunale Gebäude auf Niedrigenergiehaus-Gebäudestandard gebracht werden – die “Klimaziele 2030” schreiben nämlich für Gemeindegebäude eine Energiekennzahl von unter 50 kWh/m² pro Heizjahr vor.

Es liegen bereits Potentialanalysen zu folgenden Gebäuden vor:

  • Dorfzentrum Großwetzdorf (Heldenberg)
  • Dorfzentrum Unterthern (Heldenberg)
  • Freiwillige Feuerwehr Großwetzdorf (Heldenberg)
  • Freiwillige Feuerwehr Oberthern (Heldenberg)
  • Freiwillige Feuerwehr Hohenwarth (Hohenwarth)
  • Freiwillige Feuerwehr Mühlbach (Hohenwarth)
  • Freiwillige Feuerwehr Zemling (Hohenwarth)
  • Dorfzentrum Ronthal (Hohenwarth)
  • Gemeindehaus Ebersbrunn (Hohenwarth)
  • Post/Polizei/Musikheim Ziersdorf (Ziersdorf)
  • Gemeindeamt Ravelsbach (Ravelsbach)
  • Musikheim Maissau (Maissau)

Die weitere Vorgehensweise wird nun gemeinsam mit den Gemeindevertretern anhand der Analyseergebnisse besprochen. Bis spätestens Ende 2024 soll der “Sanierungsfahrplan” feststehen und die Gebäude einzel- bzw. gesamtsaniert werden!

Im Privatbereich wird auch fleißig saniert! Viele Altgebäude werden hierbei auf einen Heizwärmebedarf unter 100 kWh/m² (und somit auf den Gebäudestandard B bzw. C laut Ö-Norm) optimiert, um Energie- bzw. Betriebskosten zu senken. Eine gute Energieberatung von Fachexperten des Landes NÖ und ein individueller Sanierungsfahrplan ist die Grundlage für die erfolgreiche Haussanierung!

Eine energetische Sanierung rechnet sich gleich in mehrfacher Hinsicht: Hausbesitzer reduzieren ihre Energiekosten, steigern durch die Effizienzmaßnahmen den Immobilienwert, gewinnen an Komfort und steigern das Wohnklima im Haus aufgrund der besseren Dämmung und tragen durch die Modernisierungen zum Klimaschutz bei:

Eine Fassadendämmung inkl. Fenster- und Türentausch sowie die Dämmung der oberen Geschoss- und Kellerdecke bringt eine Energiekostenersparnis von rund 49%. Stellt man anschließend auf die Sanierung auch noch die Altheizung um kann man bis zu 70% Energiekosten einsparen!

Eine Fassadendämmung inkl. Fenster- und Türentausch sowie die Dämmung der oberen Geschoss- und Kellerdecke bringt eine Energiekostenersparnis von rund 49%. Stellt man anschließend auf die Sanierung auch noch die Altheizung auf ein effizienteres Heizsystem um kann man die Energiekosten um bis zu 70% reduzieren!