Category Archives: Veranstaltung

Mobilitätsveranstaltung in Ravelsbach

By | Aktuelles, Mobilität, Veranstaltung | No Comments

Am Samstag, den 21. September 2019, war der Ravelsbacher Hauptplatz Veranstaltungsort des Gesundheitstages. Die KEM Schmidatal/Manhartsberg nutzt gemeinsam mit der Firma im-plan-tat Raumplanungs-GmbH  die Gelegenheit und beteiligte sich bei der Veranstaltung, um den Gästen mehr Abwechslung zu bieten:

Im Zuge des Gesundheitstages, wurde ein großer Teil des Hauptplatzes für Elektrofahrzeuge (E-Fahrräder, E-Moped, E-Scooter und E-Autos) reserviert. Viele Autohäuser der gesamten Region stellten Autos zum Begutachten (z.B.: Tesla Model X und S, Nissan Leaf und VW E-Golf, aber auch den neuen ZhiDou D2), aber auch sonstige E-Fahrzeuge zum Testen zur Verfügung. Die Präsentation eines preiswerten Elektro-LKW’s, der speziell für den Fuhrpark der Gemeinden relevant ist, krönte eine großartige Ausstellung.

Für alle interessierten aber auch skeptischen Gäste, stand die KEM und die BeraterInnen von im-plan-tat unermüdlich für Frage und Antwort parat und klärte alle auftretenden Unklarheiten rund um Elektromobilität und Fördermöglichkeiten.

IMG_0477Am 09:30 startete der “Mobilitätstag” in Ravelsbach – die ersten interessierten Gäste näherten sich schon und holten sich bereits Tipps und Informationen

 

IMG_0483Selbstverständlich waren wieder viele Elektrofahrzeuge für alle anwesenden Gäste kostenlos und risikofrei zum Testen.

 

IMG_0538Um 14:00 und nach gut fünf Stunden ging der Gesundheitstag und Mobilitätstag in Ravelsbach zu Ende.

Mobilitätsveranstaltung in Mühlbach am Manhartsberg

By | Aktuelles, Veranstaltung | No Comments

Am 08. Juni 2019 organisierte die KEM Schmidatal/Manhartsberg einen Mobilitätstag in Mühlbach am Manhartsberg. Im Zuge der Gartenausstellung hatte neben der KEM Schmidatal/Manhartsberg gemeinsam mit der ENU, die einen e-mobil Infostand Plus betreuten, auch die Firma Lehner Haustechnik die Möglichkeit über aktuelle Förderungen in Bezug auf etwaige “Raus aus dem Öl”-Boni und sonstige interessante Fakten in Sachen thermische Sanierung zu beraten.

In den frühen Morgenstunden begannen die Aufbauarbeiten der Informationsstände. Ab 09:00 konnten sich alle Gäste über Elektromobilität in allen möglichen Formen sowohl bei der KEM als auch bei den Beratern der ENU informieren. Viele nutzten auch die Gelegenheit und ließen sich von Herrn Alfred Lehner der Firma Lehner Haustechnik aus Ebersbrunn über Heizungstausch und den zugehörigen “Raus aus dem Öl”-Boni beraten.

Alles in allem war die Veranstaltung erfolgreich!

IMG-20190612-WA0006

Das Abschlussfest der Klimaschulen 2018/19

By | Aktuelles, Allgemein, Veranstaltung | No Comments

So schnell vergeht ein Schuljahr!

Das Klimaschulen-Projekt der Volksschulen Ziersdorf, Ravelsbach, Mühlbach und Sitzendorf ist abgeschlossen. Nun dürfen die fleißigen SchülerInnen das gesammelte Wissen in den Sommerferien verarbeiten.

Hier ein paar Impressionen und Highlights vom Abschlussfest:

SONY DSC Die Eröffnung des Abschlussfestes durch Direktorin der Volksschule Sitzendorf Monika Falschlehner und KEM-Managerin Silvia Köllner

 

SONY DSCDie erste Aufführung der Volksschule Sitzendorf mit einem eigens gedichteten Lied und der Vorstellung der durchgeführten Projekte während des Schuljahres

 

SONY DSCAls nächstes präsentierte die Volksschule Ravelsbach das Lied “Do It Now” von Sing For The Climate mit einer eigens gestalteten Choreografie

 

SONY DSCDritter Programmpunkt war das Lied “Im Namen der Kinder” von der Volksschule Mühlbach

 

SONY DSCAnschließend zeigte uns die Volksschule Ziersdorf, wie man den Rockklassiker “We will rock you” von Queen in “Wir sind Klimaschule” aber gleicher Melodieführung umtexten kann.

 

SONY DSCZu guter Letzt wurden alle anwesenden Bürgermeister der umliegenden Gemeinden zum Showteil gebeten, wo sie knifflige Klimafragen beantworten mussten

 

SONY DSCDem Publikum, bestehend aus Eltern, Verwandten und Freunden der SchülerInnen hat’s gefallen …

 

SONY DSCgenauso wie den anwesenden Bürgermeistern und Gemeindevertreter der umliegenden Gemeinden und den Direktorinnen der einzelnen Schulen

 

Erstes Vernetzungstreffen rund ums Thema Energie

By | Aktuelles, Energie, Veranstaltung | No Comments

Zum ersten Mal veranstaltet die KEM Schmidatal/Manhartsberg am 28.02.2019 ein Vernetzungstreffen aller in den umliegenden Gemeinden aktiven Energiebeauftragten und Umweltgemeinderäten.

Ziel dieser Zusammenkunft ist ein allgemeines Kennenlernen und eine Vorstellung der KEM Schmidatal/Manhartsberg, sowie die Diskussion über mögliche neue Projektideen und deren Umsetzungsmöglichkeiten. Des Weiteren soll der Fokus des Treffens auf die Energiebuchhaltung der Gemeinden gelenkt werden, da diese in den letzten Jahren sehr minimalistisch ausgefallen ist. Die KEM würde in diesem Bereich gerne Hilfestellungen anbieten, damit das Thema Energiebuchhaltung künftig keine weiteren Probleme verursacht.

Die offizielle Einladung können Sie hier ansehen.

Wir freuen uns auf einen produktiven und entspannten Abend mit unseren geladenen Gästen.

e-mobilität (2)

E-Mobilität Infostand beim Schmankerlmarkt in Ziersdorf am 8. September 2018

By | Aktuelles, Projekt, Veranstaltung | No Comments

Nutzen Sie die Möglichkeit E-Mobilität hautnah beim Schmankerlmarkt in Ziersdorf am 8. September zu er”fahr”en. Folgendes spannendes Programm erwartet Sie:

  • Impulsvortrag zum Thema „e- Mobilität: Fakten und Mythen“ im Musikheim von 11:00-11:30
  • Infostand der Energie- und Umweltagentur NÖ
    mit aktuellen Informationen zur e-Mobilität in der Praxis
  • Vor-Ort-Beratung zu Technik und aktuellen Förderungen durch einen Fachexperten
  • Nutzen Sie die Testaktion und probieren Sie ein E-Auto, ein E-Moped aus
  • Infostand der Firma InstaDrive – Elektrofahrzeuge zur Miete

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

e-mobilität

Innovationsforum “Klimawandel im Weinviertel” – KEM Schmidatal als Vorzeigeregion

By | Aktuelles, Veranstaltung | No Comments

Das Innovationsforum für Gemeinden  findet am 11. April in Grabern statt.

Experten geben einen Einblick wie sich das Klima im Weinviertel in den nächsten Jahrzehnten verändern wird und wie die Folgen von Starkregenereignisse und Trockenperioden abgemildert werden können. Zudem besteht ab 17.00 Uhr die Möglichkeit e-Nutzfahrzeuge (für den Bauhof) und e-Autos zu testen!

Im Mittelpunkt des diesjährigen Innovationsforums steht auch die KEM Schmidatal: Bgm. Ing. Peter Steinbach aus Heldenberg wird die umgesetzten Projekte im PV-Bürgerbeteiligungsprojekte vorstellen.

Hier ist die detaillierte Einladung.

 

12 kWp Photovoltaik-Anlage Gemeindeamt Sitzendorf an der Schmida

24.11.2017: Tag der Sonne im Schmidatal

By | Aktuelles, Maßnahme, Projekt, Veranstaltung | No Comments

Trotz des trüben Herbstwetters stand der 24. November 2017 im Schmidatal ganz im Zeichen der Sonne. Die Klima- und Energiemodellregion Schmidatal präsentierte erstmalig das Gemeinschaftsprojekt “Schmidataler Bürgerkaftwerke” in Sitzendorf an der Schmida. An den folgenden 5 Standorten werden Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 200 kWp errichtet: Gemeindeamt (12 kWp) und Kläranlage Sitzendorf an der Schmida (36,72 kWp), Kläranlage Ziersdorf (81 kWp), Kläranlage Ravelsbach-Maissau (46,98 kWp) und Oldtimermuseum Heldenberg (24,8 kWp). In der Gemeinde Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg konnte bereits im Jahr 2016 ein solches Bürgerkraftwerk erfolgreich in Betrieb genommen werden.

Die Besucher der Veranstaltung konnten sich einen Eindruck von der bereits installierten Photovoltaik-Anlage am Gemeindeamt Sitzendorf verschaffen und auch die Möglichkeiten der direkten Nutzung des Sonnenstroms wurden aufgezeigt. Die neu errichtete Elektrotankstelle vor dem Gemeindeamt wurde eröffnet und verschiedenste Elektroautos vom Renault ZOE bis zum Tesla standen für Testzwecke zur Verfügung.

Im Anschluss informierte Matthias Zawichowski (im-plan-tat Raumplanungs-GmbH & Co KG) im Gasthof Pelzer-Altinger zum Thema “E-Mobilität auf der Überholspur”. KEM-Managerin Silvia Köllner gab vor den rund 130 Anwesenden einen Überblick über die Aktivitäten und Erfolge der Klima- und Energiemodellregion wie etwa die regionale Straßenbeleuchtungs-Umstellung auf LED.

Alle Bürgermeister der beteiligten Gemeinden stellten die einzelnen Photovoltaikprojekte in der eigenen Gemeinde vor. Kärnten Solar Ingenieurbüro Jaindl & Garz GmH präsentierte danach die Funktionsweise des Bürgerbeteiligungsprojektes. “Mit einer Beteiligungssumme von 500 Euro können Schmidataler BürgerInnen einen Sonnenbaustein von der Anlage in der eigenen Gemeinde erwerben, der genau einem Photovoltaik-Modul entspricht. Der Vertrag wird auf eine Laufzeit von 13 Jahren abgeschlossen und Sie können von einer garantierten Rendite von 3,2%p.a. profitieren.”, so Michael Jaindl von Kärnten Solar. Alle Informationen finden Sie online unter www.kaernten-solar.at. Mit diesem Schmidataler Gemeinschaftsprojekt kann ein innovatives Konzept zur Schaffung unabhängiger Energiestruktur in den Gemeinden geschaffen werden, an der jeder teilhaben kann.

Am Ende der Veranstaltung wurden 5 Sonnenbausteine im Gesamtwert von 2.500 Euro verlost. Wir gratulieren den Gewinnern!